Die Schneider-Gruppe ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion von Hochleistungsobjektiven, Filtern sowie optischen und mechanischen Komponenten für industrielle Anwendungen. Im industriellen Bereich bietet Schneider-Kreuznach Spezialoptiken u.a. für die industrielle Inspektion, Sicherheitssysteme, Vermessung von Fahrzeugteilen, Verkehrsüberwachung und den Weltraum.

Arbeitsgebiete
• Industrieoptik
• Bildverarbeitung
• Automotive
• Beleuchtung
• Medizintechnik
• Messtechnik

Leistungsangebot
• Optik-Design, Mechanik-Konstruktion sowie Herstellung von optomechatronischen Baugruppen und -systemen
• Asphären
• Objektive, Filter und Komponenten für industrielle Anwendungen als Katalogware oder kundenspezifisch

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte
• Entwicklung von Hochleistungsobjektiven
• Technische Beratung, Machbarkeitsstudien
• Entwicklung neuer Fertigungs-, Montage- und Messtechnologien
• Entwicklung von athermalen Optiken

Spezielle Ausstattung
• Neueste CNC-Fertigungs- und Justierdrehmaschinen
• Maschinen für Zylinderlinsen- und Asphärenfertigung
• Vergütungsanlagen
• Reinräume der Klassen ISO 6 und ISO 7
• Labore mit neuester Messtechnik für Optik und Mechanik
• Labore für Klebe- und Montagetechnologie

Partner im Technologiefeld
TU Kaiserslautern, Fraunhofer Institut IOF Jena, TU Darmstadt

Aktuelle Spitzentechnologien
Justierdrehtechnologie, MRF Politur

Kontakt

Geschäftsführer
Dr. Thomas Kessler

Jos. Schneider Optische Werke GmbH
Ringstr. 132
55543 Bad Kreuznach

industrie(at)schneiderkreuznach.com
www.schneiderkreuznach.com

Download:

Nach oben