Neue high-end F-Theta-Serie für Wellenlängen von 1900-2000nm

© Qioptiq; Die kompakten F-Theta-Objektive für Laserwellenlängen von 1900 bis 2000 nm ermöglichen kleine Punktgrößen und große Scanfelder

Für die Lasermaterialbearbeitung bietet Qioptiq ab sofort die neuen, kompakten Quarzglasobjektive LINOS F-Theta-Ronar 1900-2000nm an.

Die Planfeldobjektive sind mit Fokuslängen von 265 mm, 354 mm und 437 mm erhältlich. Sie eignen sich für Laserwellenlängen von 1900 bis 2000 nm. Ebene Bildfelder mit Maßen von 177 mm x 177 mm bis 296 mm x 296 mm können bearbeitet werden. Die kleinste Punktgröße liegt bei nur 93 µm. Die F-Theta-Objektive enthalten ein austauschbares Schutzglas.

Dank einer leistungsstarken Beschichtung weisen sie eine hohe Laserzerstörschwelle auf. Damit sind die neuen Fokussierlinsen eine zuverlässige Lösung für Hochleistungsanwendungen, die die thermische Fokusverschiebung auf ein Minimum reduzieren, wie zum Beispiel Polymerschweißen, Kunststoffschweißen, 3D-Strukturierung und selektives Laserätzen von Glas und Silizium. Weitere Anwendungsbereiche sind Laserprozesse in der Halbleiterindustrie, Mikrobearbeitung sowie in der Keramik- und Kunststoffbearbeitung. Die neuen F-Theta-Linsen ergänzen das LINOS-Programm von Qioptiq, das eine große Auswahl telezentrischer und nicht-telezentrischer High-End-Objektive enthält.

Kontakt:
Agnes Mania, Marketing
Qioptiq | Durchwahl: +49 (0)89 255 458-964 | Zentrale: +49 (0)89 255 458-0
Hans-Riedl-Straße 9 | 85622 Feldkirchen (München) | www.qioptiq.com