Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit: Experimentalstudien zum Einsatz von Hochenergie-Laserstrahlung, (Laser-) Physikerin oder Physiker o. ä.

In der Abteilung „Atmosphärische Propagation und Wirkung“ arbeiten Sie im Team, welches auf der Laserfreistrahlstrecke Lampoldshausen experimentelle Untersuchungen durchführt. Sie sind zuständig für die Durchführung von Studienaufträgen zum Einsatz von Hochenergie-Laserstrahlung unter besonderer Berücksichtigung der atmosphärischen Einflüsse sowie der Gefährdungspotenziale durch Laserstrahlung.

Ihr Aufgabengebiet:

Im Vordergrund stehen die Analyse der beobachteten Effekte bei der Propagation der Hochleistungslaserstrahlung durch die reale Atmosphäre (Turbulenz, Absorptionseffekte, Streuung an Aerosolen, Niederschlag), deren Kompensation und die Bewertung von Lasersystemen inkl. der dadurch hervorgerufenen Gefährdung für Mensch und Umwelt.

Beginn: 1. Januar 2021
Dauer:
befristet auf 3 Jahre
Vergütung:
bis Entgeltgruppe 14 TVöD
Beschäftigungsgrad:
Vollzeit (Teilzeit möglich)

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Physik oder vergleichbare Qualifikation
  • nachgewiesene, langjährige Erfahrungen in der Messtechnik (insbesondere zur Strahlcharakterisierung) und deren automatisierten Erfassung und Auswertung sowie mit höheren Programmiersprachen (z.B. LabVIEW, Python) sowie
  • sehr gute Kenntnisse zu Richtlinien und Normen im Bereich Laserschutz
  • Kenntnisse zu Atmosphärenmodellen und zur Wechselwirkung von Laserstrahlung mit Materie
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit systemtechnischen Analysen bezüglich Laserquellen und -strahlpropagation
  • sehr gute Deutsch- und Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift

Ihr Start:
Freuen Sie sich auf einen Arbeitgeber, der Ihr Engagement zu schätzen weiß und Ihre Entwicklung durch vielfältige Qualifizierungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten fördert. Unser einzigartiges Arbeitsumfeld bietet Ihnen Gestaltungsfreiräume und eine unvergleichbare Infrastruktur, in der Sie Ihre Mission verwirklichen können. Vereinbarkeit von Privatleben, Familie und Beruf sowie Chancengleichheit von Personen aller Geschlechter (m/w/d) sind wichtiger Bestandteil unserer Personalpolitik. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.

Sie können sich diese Stellenanzeige per E-Mail zusenden und Ihre Bewerbung am stationären Computer oder Laptop erstellen.

Fachliche/r Ansprechpartner/in
Dr. Frank Duschek
Institut für Technische Physik
Tel.: +49 6298 28-255
Nachricht senden

Kennziffer 52256

Personalbetreuung Lampoldshausen
Nachricht senden

DLR-Standort Lampoldshausen
zum Standort

DLR-Institut für Technische Physik
zum Institut

Dr. Frank Duschek
Institut für Technische Physik

« Zurück zur Übersicht

Logo Deutsches Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR) - Insitut für Technische Physik

Firma

Deutsches Zentrum für Luft-und Raumfahrt (DLR) - Insitut für Technische Physik

Ort

Lampoldshausen

Veröffentlicht am

09.11.2020

Adresse

Dr. Frank Duschek
Institut für Technische Physik

Telefon

+49 6298 28-255