Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Doktorand*in / (m/w/d) - Kennziffer 48/22

Das Ferdinand-Braun-Institut, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik (FBH) ist eine anwendungsori-entierte Forschungseinrichtung auf den Gebieten der Hochfrequenzelektronik, Photonik und Quantenphy-sik. Das FBH erforscht elektronische und optische Komponenten, Module und Systeme auf der Basis von Verbindungshalbleitern. Diese sind Schlüsselbausteine für Innovationen in den gesellschaftlichen Be-darfsfeldern Kommunikation, Energie, Gesundheit und Mobilität. Es verfügt über die gesamte Wertschöp-fungskette vom Design bis zu lieferfertigen Systemen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.fbh-berlin.de

In der Abteilung Materialtechnologie suchen wir für die Gruppe Nitridepitaxie Unterstützung für das Wachstum, die Prozessierung und die Charakterisierung von neuartigen AIPN-Schichten und AIPN-basierten HEMT-Schichtstrukturen.

Ihr Aufgabengebiet:

Sie entwickeln das epitaktische Wachstum von AlPN-Schichten und HEMT-Schichtstrukturen in einem horizontalen MOVPE-Reaktor im Rahmen eines DFG-Vorhabens. Die Aufgabe schließt die Planung, Durchführung und Auswertung der Versuche und der damit verbundenen technischen Arbeiten und der erforderlichen Charakterisierungsverfahren ein. Die Aufgabe beinhaltet auch die an die Epitaxie-Entwick-lung anschließende Realisierung von HEMT-Bauelementdemonstratoren und deren Charakterisierung in enger Zusammenarbeit mit der Abteilung für Wide-Bandgap Electronics. Sie kommunizieren Ihre Ergeb-nisse regelmäßig in den Arbeitsgruppen und auf wissenschaftlichen Tagungen. Die Möglichkeit zur Pro-motion wird gegeben.

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom) in den Fä-chern Physik, Chemie, Materialwissenschaft oder in verwandten Fachbereichen. Erfahrungen in den Be-reichen der Epitaxie, insbesondere der Gasphasenepitaxie (MOVPE), damit verbundenen Charakterisie-rungsmethoden oder der Entwicklung von Bauelementen sind wünschenswert. Sie können sich schnell in neue Aufgabenstellungen einarbeiten und bringen ein multidisziplinäres und technisches Interesse und die Bereitschaft zur Durchführung der damit verbundenen praktischen Arbeiten mit. Sie legen Wert auf eine übersichtliche Dokumentation Ihrer Arbeiten und Ergebnisse und deren Präsentation. Sie sind be-geisterungsfähig, engagiert, pflegen eine sorgfältige und selbständige Arbeitsweise. Ihre Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache ermöglichen die teamübergreifende Arbeit in unserem Institut mit Mit-arbeiterinnen und Mitarbeitern vieler Nationalitäten. Sie möchten eine Promotion im Bereich der Physik oder Elektrotechnik abschließen.

Unser Angebot

• Möglichkeit zur Promotion in einer anspruchsvollen, interdisziplinären Tätigkeit
• ein kollegialer Umgang und ein familienfreundliches Umfeld
• Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen richten sich nach dem Tarifvertrag für den        öffentlichen   Dienst (TVöD Bund)
• Betriebliche Altersvorsorge nach VBL
• 30 Urlaubstage
• flexible Arbeitszeitgestaltung durch Gleitzeit
• das FBH unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Familie und Beruf


Ein besonderes Augenmerk kommt der Gleichstellung der Geschlechter zu. Das Institut ist bestrebt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders will-kommen. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Stelle ist zum nächst-möglichen Zeitpunkt zu besetzen und zunächst auf 3 Jahre befristet.


Wir freuen wir uns auf Ihre Online-Bewerbung. Bitte klicken Sie dazu auf „Online bewerben“ und übermitteln uns auf diesem Wege Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 02.01.2023.
Bei Fragen zur Bewerbung steht Ihnen Frau Kelm gern zur Verfügung: Tel. 030 6392 2691 und nadine.kelm(at)fbh-berlin.de

 

Ferdinand-Braun-Institut gGmbH,
Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik
Gustav-Kirchhoff-Str. 4
12489 Berlin

« Zurück zur Übersicht

Logo Ferdinand-Braun-Institut gGmbH, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik

Firma

Ferdinand-Braun-Institut gGmbH, Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik

Ort

Veröffentlicht am

02.12.2022

Adresse

Ferdinand-Braun-Institut gGmbH,
Leibniz-Institut für Höchstfrequenztechnik
Gustav-Kirchhoff-Str. 4
12489 Berlin

Telefon

+49 30 63922600

Fax

+49 30 63922602

E-Mail

nadine.kelm(at)fbh-berlin.de

Jetzt per E-Mail bewerben