< Interherence

IPACON Technology mit Sitz in Etterzhausen bei Regensburg bietet seit 2011 Entwicklungsdienstleistungen für die Bereiche Medizintechnik, Automotiv, Security und Spezialbeleuchtung. Wir entwickeln phosphorbasierte Konversionselemente nach Kundenanforderungen mit Bemusterung. Daneben unterstützen wir die Produktentwicklung unserer Kunden durch direkten Kontakt zu Gehäuse- und Materialherstellern sowie im Bereich der Dosiertechnologie.

Arbeitsgebiete

  • Phosphorkonversion für medizinische Applikationen, Sicherheitstechnik, automotive Applikationen und Spezialbeleuchtung mit Emission im sichtbafren und NIR-Bereich.
  • Effizienzsteigerung für Lichtquellen und Reduktion der Gehäusedimensionen
  • Materialien für das LED- und Sensorpackaging

Leistungsangebot

  • Entwicklung von phosphorbasierten Lichtkonversionselementen nach Kundenanforderung und Bemusterung
  • Beschaffung von Gehäusen und Optiken nach Kundenspezifikation
  • Beschaffung von Packagingmaterialien für die Sensorik und LEDs direkt vom Hersteller, Beratung für Dosiersysteme und Robotik (Industrierepräsentanzen)

Forschung- &Entwicklungs-Schwerpunkte

  • Breitbandige oder schmalbandige Phosphorkonversion mit unterschiedlichen Anforderungen an Effizienz und spektrale Qualität im Bereich Visible und NIR.
  • Applikation von Phosphoren in LEDs
  • Innovative Gehäusetechnologien

spezielle Ausstattung

  • Chemisches Labor mit ca. 60 Phosphoren / elektronisches Testlabor für die Musterherstellung
  • Eigene Entwicklung und Werkzeugbau für Charakterisierung und Test von Konversionselementen

Partner im Technologiefeld
Chips4Light, Shin-Etsu Organic Electronic Materials, Musashi Engineering, Santec, Universität Münster

aktuelle Spitzentechnologien
Vollkonversion, schmal- und breitbandige Konversion mit Emission im Visible- und NIR Bereich

Kontakt

Geschäftsführer
Dr. Bert Braune

IPACON Technology
Nuernberger Strasse 13 a
93152 Etterzhausen

Tel.: +49 9404 95 39 714
Fax: +49 9404 96 36 876

info(at)ipacon.com
www.ipacon.com

Download: