Opto entwickelt und produziert kundenspezifische optomechatronische Imaging Module in Standardausführung und kundenspezifischer Serienfertigung. Imaging Module zeichnen sich durch ein kompakte Integration von Kamera, Optik und Beleuchtung aus. Sie werden mit nur einem Kabel angesteuert und sind speziell für die Maschinenintegration in Medizintechnik und Industrie Applikationen entwickelt worden. Unser Ziel ist es, ein führender Anbieter von Vision-Lösungen für Maschinenbauer und Produkthersteller zu sein. Seit mehr als 3 Jahrzehnten hat sich die Opto GmbH als OEM Zulieferer mit dem Schwerpunkt auf Mikroskopie und industrielle Bildverarbeitung mit einem internationalen Kundenstamm etabliert. Durch unser Wissen bieten wir unseren Kunden innovative Lösungen: “Reduced to your needs!”

Arbeitsgebiete
• Entwicklung und Fertigung optischer Systeme
• Kundenspezifische Imaging und Meßmodule
• Mikroskopielösungen für die Industrie und Medizintechnik

Leistungsangebot
• Fertigung optomechanischer Komponenten von Prototypen bis zur Serienfertigung
• Entwicklung und Design komplexer Mikroskopielösungen
• Automatisierung und Robotik

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte
• Optomechatronics
• Fluoreszenz Imaging Module
• Zellanalyse Optiken

Spezielle Ausstattung
3D-Entwicklung von Optik und Mechanik, Reinraummontage, DIN ISO Test & Messtechnik, OEM-Zulieferung von optomechatronischen Modulen

Partner im Technologiefeld
Nikon, Leica, Zeiss, div. Universitäten, VDMA, AiA, EMVA, Spectronet

Aktuelle Spitzentechnologien
Kompakte Imaging Module, Hochauflösende Machine Vision Objektive, kompakte Fluoreszenzmikroskope, High End Lasereinkopplungen

Kontakt

Geschäftsführer
Markus Riedi

Opto GmbH
Lochhamer Schlag 14
82166 Gräfelfing

Tel.: +49 89  89 80 55 - 0
Fax: +49 89  89 80 55 - 18

info(at)opto.de
www.opto.de

Download: