Spannende Einblicke in das „LAZ” der Hochschule Aalen

Prof. Dr. Harald Riegel stellt die Hochschule Aalen als forschungsstärkste HAW im Land vor. Quelle: Photonics BW e.V.

Am 24. November haben wir die Veranstaltungsreihe „Neueste F+E-Ergebnisse aus Forschungseinrichtungen“ der AG Lasermaterialbearbeitung von Photonics BW und bayern photonics am LaserApplikationsZentrum (LAZ) der Hochschule Aalen fortgesetzt. Insgesamt 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten – in Präsenz und online – vielfältige Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte sowie in die Labore des neuen Forschungsgebäudes der Hochschule Aalen.

Dr. Andreas Ehrhardt, Geschäftsführer von Photonics BW, und Prof. Dr. Rudolf Weber vom Institut für Strahlwerkzeuge der Universität Stuttgart (IFSW) begrüßten alle Teilnehmenden und eröffneten eine kurze Vorstellungsrunde.

Anschließend stellte Prof. Dr. Harald Riegel, Rektor der Hochschule Aalen und Leiter des LAZ, die Hochschule Aalen als forschungsstärkste HAW im Land sowie die Aktivitäten und Projekte rund um das LAZ vor.

Den nächsten Programmpunkt bildeten vier Fach-Pitches von Masteranden und Doktoranden des LAZ. Max-Jonathan Kleefoot und Jens Sandherr stellten die laserbasierte Oberflächenmodifikation zur Steigerung der Schnellladefähigkeit von Lithium-Ionen-Batterien vor. Anschließend berichtete Sebastian Funken über die Lasermaterialbearbeitung von Glas mit Ultrakurzpulslasern zur Herstellung von Mikrostrukturen. Der dritte Vortrag von David Kolb und Julian Schurr widmete sich der pulverbettbasierten additiven Fertigung von Magnetbauteilen. Abschließend stellte Markus Hofele das Laserpolieren von hochreflektierenden additiv gefertigten Metallbauteilen vor.

Im Anschluss an die Fach-Pitches hatten alle die Gelegenheit, aktuelle Herausforderungen oder Lösungen in der Expertenrunde zur Diskussion zu stellen, um gemeinsam neue Lösungsansätze oder Anwendungen zu finden. Dr. Andreas Ehrhardt und Dr. Horst Sickinger, Geschäftsführer von bayern photonics, stellten im Weiteren die bevorstehenden Veranstaltungen und Projekte von OptecNet Deutschland, dem Dachverband der regionalen Innovationsnetze Optische Technologien vor, insbesondere mit der OptecNet Deutschland Jahrestagung als Branchentreff vom 25. – 26. April 2023 in Fürstenfeldbruck sowie der Messe „LASER World of Photonics“ vom 27. – 30. Juni 2023 und einem erneuten Gemeinschaftsstand. Sie sind herzlich eingeladen!

Um die theoretischen Inhalte der Fach-Pitches erlebbar zu machen, erhielten die Teilnehmenden anschließend vielfältige Einblicke in die Labore des neuen Forschungsgebäudes der Hochschule Aalen.

Das AG-Treffen fand anschließend einen gemütlichen Ausklang beim traditionellen Laser-Stammtisch.

Wir bedanken uns bei den Referenten für die Organisation und die spannenden Vorträge sowie bei allen Teilnehmenden für den gelungenen Austausch im Hybrid-Format!

Die Veranstaltungsreihe „Neueste F+E-Ergebnisse aus Forschungseinrichtungen“ – oder auch „die jungen Wilden“ – findet abwechselnd mit Gastgebern aus Baden-Württemberg und Bayern statt. Für das nächste AG-Treffen ist der Besuch einer Forschungseinrichtung in Bayern geplant.