Die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden ist seit mehr als 10 Jahren ein verlässlicher Partner, der national und international auf dem Gebiet der Prozessentwicklung für die Lasermaterialbearbeitung mit dem Schwerpunkt funktionale und funktionalisierte Oberflächen agiert.

Arbeitsgebiete
•    Lasergestützte Oberflächentechnik
•    Lasermaterialbearbeitung mit Hochleistungs- und kurz-gepulsten Lasersystemen
•    Laser in der Medizintechnik

Leistungsangebot

•    Lasertechnik in den Studiengängen der OTH Amberg-Weiden, insbesondere des Maschinenbaus sowie der Medizintechnik (Bachelor und Master)
•    Prozessentwicklung für den abtragenden und modifizierenden Lasereinsatz
•    Unterstützung, Beratung und Machbarkeitsstudien

Forschungs- und Entwicklungsschwerpunkte
•    Lasergestützte Oberflächentechnik mit dem Schwerpunkt tribologische Systeme
•    Lasergestützte Prozesstechnik der Metall- und Keramikbearbeitung
•    Rapid-Prototyping

Spezielle Ausstattung
•    Rapid-Prototyping-Anlage, Fa. EOS
•    Verschiedene Lasersysteme zur Oberflächenmodifikation mit 2D- und 3D-Scannern

Partner im Technologiefeld

Unternehmen und Hochschulen mit Interesse an der Herstellung und Anwendung funktionaler Oberflächen sowie aus dem Bereich der Lasersystemtechnik

Aktuelle Spitzentechnologien

Verschleißschutzschichten für tribologisch belastete Systeme

Fakultät
Maschinenbau
Prof. Dr.-Ing. Andreas Emmel
Prof. Dr.-Ing. Jürgen Koch

OTH Amberg-Weiden
Kaiser-Wilhelm-Ring 23
92224 Amberg

Tel.: +49 9621  482-272
Fax: +49 9621  482-145

j.koch(at)oth-aw.de
www.oth-aw.de

Fakultät
Wirtschaftsingenieurwesen
Studiengänge Medizintechnik
Prof. Dr. Ralf Ringler

OTH Amberg-Weiden
Hetzenrichter Weg 15
92637 Weiden

Tel.:  +49 96 382-1615
Fax:  +49 96 382-2615

r.ringler(at)oth-aw.de
www.oth-aw.de

Download:

Nach oben